Deutsche Flugsicherung: Wachstum des Luftverkehrs beschleunigt sich

11.01.2018

Die Deutsche Flugsicherung hat im vergangenen Jahr im deutschen Luftraum so viele Flüge gezählt wie nie zuvor: insgesamt 3.346.448 Millionen, 4,2 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Damit wächst der Luftverkehr im deutschen Luftraum immer schneller. Zum fünften Mal in Folge lag 2018 die Steigerungsrate über der des Vorjahres (2014: 0,9 Prozent; 2015: 1,6 Prozent; 2016: 2,6 Prozent; 2017: 3,3 Prozent). Allein die Zuwachsrate des Jahres 2018 (rund 130.000 Flüge) entspricht dem gesamten Verkehrsaufkommen des Flughafens Stuttgart.

Der verkehrsreichste Tag 2018 war der 7. September mit 11.024 kontrollierten Flügen. Auch das ist ein neuer Rekord: Der Spitzenwert des Vorjahres, 10.667 Flugbewegungen an einem einzigen Tag, wurde um 3,5 Prozent übertroffen. Die Anzahl der Starts und Landungen an den deutschen Flughäfen stieg 2018 auf insgesamt 2.297.425, vier Prozent mehr als im Vorjahr. Auch die Zahl der Überflüge legte 2018 im Vergleich zum Vorjahr um 4,6 Prozent zu.

Mehr erfahren: alle Zahlen der Verkehrsbilanz 2018