Keyvisual

Fremdenverkehr Bayerns 2017

Weiterer Rekord 2017 bei Reisen nach Bayern

12.02.2018

Der Freistaat Bayern hat 2017 nach Angaben des Bayerischen Landesamts für Statistik so viele Gäste aus dem In- und Ausland empfangen wie noch nie. So wuchs im vergangenen Jahr die Zahl der Ankünfte in Bayern auf 37,3 Millionen (+4,9 Prozent) und die Zahl der Übernachtungen auf 94,4 Millionen (+3,7 Prozent). Damit ist 2017 das sechste Rekordjahr in Folge.

Der Trend bei den Reisen nach Bayern wird vor allem von Gästen aus dem Ausland getrieben. Während die Zahl der Gästeankünfte aus dem Inland im vergangenen Jahr auf 27,9 Millionen (+3,6 Prozent) stieg und die der Übernachtungen auf 75,2 Millionen (+2,5 Prozent), legten die Ankünfte ausländischer Gäste auf annährend 9,4 Millionen (+8,7 Prozent) zu, ihre Übernachtungen auf gut 19,1 Millionen (+8,3 Prozent). Gerade viele der ausländischen Besucher reisen über den Flughafen München nach Bayern.

Mehr erfahren: Bayerns Fremdenverkehr 2017 nach Regierungsbezirken