Keyvisual

Seehofer: »Wir wollen die dritte Startbahn«

Seehofer: »Wir wollen die dritte Startbahn«

31.05.2017

»Digital und real ist Bayern vorn« – so lautete das Motto der diesjährigen Bayerischen Wirtschaftsnacht, zu der die vbw (Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V.) hochrangige Mitglieder aus Politik und Wirtschaft einlud. Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer nutzte das Forum, um sich vor rund 500 Gästen deutlich für den Ausbau des Flughafens München auszusprechen: »Wir wollen die dritte Startbahn«, sagte Seehofer. Die Staatsregierung stehe zu dem Vorhaben, wolle es aber nicht gegen den Willen der Stadt München durchdrücken. Man suche nach einem »einvernehmlichen Verfahren«. Eine langfristige Prognose, die derzeit vom Bundesverkehrsministerium und dem Bayerischen Finanzministerium erarbeitet wird, soll die Dringlichkeit und den Bedarf für das Zukunftsprojekt untermauern.

Der Präsident der vbw, Alfred Gaffal, sagte: »Den Menschen in Deutschland und Bayern geht es so gut wie nie zuvor. Wir dürfen uns aber nicht zurücklehnen. Um morgen noch wettbewerbsfähig zu sein, müssen wir heute das Richtige tun.« Er äußerte sich positiv über den Ausbau der Verkehrsinfrastruktur in Bayern, etwa den Baubeginn der zweiten S-Bahn-Stammstrecke. »Als nächstes muss die 3. Startbahn kommen, um die Leistungsfähigkeit des Flughafens München als internationales Drehkreuz zu erhalten«, betonte Gaffal.

Video-Eindrücke von der 10. Bayerischen Wirtschaftsnacht