Keyvisual

CSU-Parteitag

CSU-Parteitag: Überwältigende Mehrheit für Ausbau

07.11.2016

Beim Landesparteitag der CSU sprach sich eine überragende Mehrheit der rund 1.000 Delegierten für den Ausbau des Flughafens München aus. Lediglich acht Gegenstimmen gab es. In dem Antrag hatte die Frauen-Union Bayern (FU) die CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag, die CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag und die CSU-Fraktion im Münchner Stadtrat aufgefordert, sich für den Bau der dritten Bahn einzusetzen.

Wörtlich hieß es in dem Antrag unter anderem: »Der Freistaat Bayern (51 Prozent), der Bund (26 Prozent) und die Landeshauptstadt München (23 Prozent) müssen ihrer Verantwortung gerecht werden und den Flughafen durch die dritte Startbahn zukunftsgerecht weiterentwickeln.« Der Flughafen sei »eine der wichtigsten Grundlagen für den Wohlstand und die Beschäftigung im gesamten Freistaat Bayern«. Ein Ausbau würde »die wirtschaftlichen Vorteile nicht nur sichern, sondern auch die heimische Wirtschaft weiter beflügeln«. Diesen Tenor unterstützen die leidenschaftlichen Redebeiträge von Erwin Huber, Vorsitzender des Wirtschaftsausschusses im Bayerischen Landtag und der Bundestagsabgeordneten Barbara Lanzinger.

Bereits im Vorfeld des Landesparteitags versicherte Alexander Dobrindt (CSU), Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, in einem Interview mit dem Münchner Merkur seine Unterstützung beim Ausbau des Flughafens. Dobrindt antwortete auf die Frage, warum er Milliarden für die Stammstrecke in München locker gemacht habe: »Die zweite Stammstrecke (...) ist enorm wichtig für Bayern. Deshalb habe ich gesagt, der Bund kennt kein Limit. Ich habe den Bundeszuschuss (...) fast vervierfacht. Mit dem gleichen Nachdruck werde ich mich für die dritte Startbahn einsetzen.«

Die Rede des Landtagsabgeordneten Erwin Huber ansehen