Keyvisual

Bürgerinitiative »VISTA3«

Bürgerinitiative unterstützt dritte Bahn

08.09.2016

Frischer Wind in der Diskussion um die dritte Start- und Landebahn: 15 namhafte Akteure aus Politik und Wirtschaft haben die Bürgerinitiative »VISTA3« ins Leben gerufen. Sie setzt sich mit Nachdruck für die Verwirklichung des Großprojekts ein. Der Flughafen München freut sich über das neue, positive Engagement.

»Ohne den Bau der dritten Start- und Landebahn droht München langfristig den Anschluss zu verpassen«, begründen die Initiatoren ihr Engagement. Sie verweisen auf den stark wachsenden internationalen Flugverkehr und die Wichtigkeit des Flughafens München als weltweites Drehkreuz. Ziel von »VISTA3« ist es, sämtliche Aktivitäten zu unterstützen, die den zügigen Bau und die Inbetriebnahme der dritten Startbahn vorantreiben. Sprecher der Initiative sind der Präsident des Automobilclubs »Mobil in Deutschland«, Michael Haberland, der FDP-Landeschef Albert Duin und der Vorsitzende der Jungen Union München-Nord, Alexander Rulitschka. Die Gründungsmitglieder erhoffen sich eine große Resonanz und viele Mitstreiter. Auf der Homepage von »VISTA3« können sich Unterstützer seit dieser Woche registrieren lassen.

Zur Homepage der neuen Verkehrs- und Bürgerinitiative 3. Startbahn - Jetzt!