Keyvisual

IHK-Chef warnt vor Wettbewerbsnachteilen

IHK-Chef Driessen warnt vor Wettbewerbsnachteilen für Bayern

15.09.2015

Peter Driessen, Hauptgeschäftsführer der IHK für München und Oberbayern drängt vor dem Hintergrund der von der Bayerischen Staatsregierung anberaumten Gespräche über die 3. Startbahn am Münchner Flughafen auf eine baldige Realisierung des Ausbauvorhabens.

Die IHK hatte im Frühjahr eine Studie veröffentlicht, der zufolge durch die dritte Start- und Landebahn allein am Airport bis zum Jahr 2025 rund 21.000 zusätzliche Arbeitsplätze entstehen. Die Wertschöpfung des Flughafens würde sich im gleichen Zeitraum um mehr als 35 Prozent auf vier Milliarden Euro erhöhen. Peter Driessen: »Der Ausbau des Flughafens ist ein Muss für München, für Oberbayern und auch für Bayern. Sollte keine Kapazitätserweiterung um eine dritte Start- und Landebahn erfolgen, wird Bayern sich im Wettbewerb der deutschen und europäischen Wirtschaftsregionen nachhaltig verschlechtern.«