Keyvisual

Lufthansa will die dritte Bahn

Lufthansa will die dritte Bahn

07.09.2015

Auch die Lufthansa positioniert sich deutlich für das wichtigste Zukunftsprojekt des Flughafens München: Carsten Spohr, der Chef der Kranichairline, fordert weiterhin vehement die dritte Start- und Landebahn am Flughafen München. Bei einer Veranstaltung des Wirtschaftspresseclubs Stuttgart betonte Spohr, der Münchner Airport sei der letzte deutsche Flughafen, der noch erweitert werden könne.

Mehr Flugzeuge brächten zwar auch manche Nachteile für die Anwohner mit sich, sagte Spohr, der selbst in München wohnt - aber mehr Flugzeuge nutzten auch dem ganzen Land: »Ohne die internationalen Flughäfen in Frankfurt und München wäre Deutschland nicht die zweitgrößte Exportnation der Welt.« Ein wesentlicher Anteil der wertvollen Exportgüter würde per Flugzeug transportiert.