Keyvisual

Der Flughafen München – eine bayerische Erfolgsgeschichte

Der Flughafen München – eine bayerische Erfolgsgeschichte

München hat heute den modernsten und besten Flughafen Europas und mit dem Airport eine Erfolgsgeschichte für ganz Bayern geschrieben: Über 42 Millionen Menschen sind 2016 in München gestartet oder gelandet, mehr als dreimal so viele wie bei der Inbetriebnahme des Flughafens 1992. Die damals umstrittene Entscheidung für den Neubau hat sich als richtig und weitsichtig erwiesen.

Passagieraufkommen in 24 Jahren verdreifacht

Am Flughafen München hat sich das Passagieraufkommen in den letzten 24 Jahren mehr als verdreifacht. Seit dem Umzug von München-Riem ins Erdinger Moos 1992 stieg die Zahl der abfliegenden und landenden Fluggäste von 12 auf über 42 Millionen im letzten Jahr. Mit über 334.000 Tonnen wurde 2016 auch ein neuer Spitzenwert bei der Luftfracht erreicht.

Mehr erfahren: Verkehrsstatistik 2015

Der Flughafen München ist nicht nur Bayerns Tor zur Welt, sein Einzugsgebiet reicht bis zum Bodensee sowie nach Österreich, Norditalien und in die Tschechische Republik. In den vergangenen zwei Jahrzehnten hat sich der Flughafen erfolgreich als internationales Drehkreuz positioniert, das attraktive Direktverbindungen in alle Welt bietet. So werden im aktuellen Winterflugplan (Ende Oktober bis Ende März) 206 Ziele angeflogen.

Weitsichtige Entscheidung

Die Zahlen zeigen, dass es richtig war, den zu klein gewordenen Standort München-Riem zu verlassen und einen komplett neuen Flughafen im Erdinger Moos zu bauen. Dieser Schritt, der damals nach zum Teil kontroversen Diskussionen gegangen wurde, erweist sich heute als visionäre Entscheidung für München und Bayern. Mit ihr begann im Jahr 1992 eine Erfolgsgeschichte, die bis heute anhält.

Mehr erfahren: Wichtigste Meilensteine auf dem Weg zur dritten Start- und Landebahn

In den mehr als zwanzig Jahren seines Bestehens hat sich der Flughafen München – der modernste in Europa – zu einem Weltflughafen entwickelt und damit zu einem wesentlichen Standortfaktor für die ganze Region.

Wichtiger Standortfaktor für Bayern

Rund 35.000 Menschen sind inzwischen direkt am Flughafen beschäftigt, doch seine Wirkung als Konjunktur- und Beschäftigungsmotor reicht weit darüber hinaus: Die Region München ist eine der wirtschaftlich erfolgreichsten in Europa. Sie erreicht als Wissenschafts- und Forschungsstandort Weltniveau mit den beiden Exzellenz-Universitäten Technische Universität München und Ludwig-Maximilians-Universität München sowie zahlreichen weiteren staatlichen und privaten Forschungseinrichtungen.

München gilt als Kultur- und Sportstadt von hohem Rang und zieht als touristisches Top-Reiseziel jedes Jahr Millionen Besucher aus aller Welt an. Ein wichtiger Erfolgsfaktor für die enorme Attraktivität Münchens ist die Erreichbarkeit dank zahlreicher Flugverbindungen in die Metropolen der Welt.

Bester Flughafen Europas

Der Flughafen München zeichnet sich nicht nur durch seine vielen Direktverbindungen aus, er gilt auch als der beste Airport Europas. Diese Wertung basiert auf der regelmäßigen Befragung von Passagieren durch das renommierte Londoner Beratungsinstitut Skytrax, das die Auszeichnung 2016 bereits zum 9. Mal an den Münchner Flughafen verliehen hat. Im weltweiten Ranking erreicht München den dritten Platz. Bei den Flughäfen mit vergleichbarer Passagierzahl belegt der Münchner Airport sogar weltweit den Spitzenplatz.

Mehr erfahren: Skytrax 2016 World Airport Awards

Außerdem ist er der erste und einzige 5-Sterne-Flughafen Europas. Neben München tragen weltweit nur noch die asiatischen Flughäfen in Hongkong, Seoul, Singapur und Tokio diese Auszeichnung. Mit dieser besonderen Zertifizierung hat Skytrax 2015 die hohen Qualitätsstandards gewürdigt, die Passagiere in München bei der Infrastruktur, beim Service, bei den Einkaufsmöglichkeiten und bei der Abfertigung genießen. Das US-Reisemagazin »Premier Traveler« hat den Münchner Flughafen 2015 zum »Best Airport in the World« gekürt.

Starker Anstieg des Luftverkehrs bis 2025

Die über 20-jährige Erfolgsgeschichte des Münchner Flughafens hat sich als wachstumsfördernd, strukturstärkend und prestigeträchtig für München und Bayern erwiesen. Damit das so bleibt, muss der Flughafen München mit den Anforderungen seiner Nutzer mitwachsen. Aktuelle Wachstumsprognosen gehen für die nächsten beiden Jahrzehnte übereinstimmend von rund 5 Prozent jährlichem Wachstum des weltweiten Passagieraufkommens aus.

Für Deutschland rechnet das Bundesverkehrsministerium bis 2030 mit einem Wachstum des Luftverkehrsaufkommens um ca. 60 Prozent verglichen mit 2010.